Blog-Feed

Rezension – The Name of the Wind von Patrick Rothfuss

Früher war ich mal ein großer Fantasy Fan. Mittlerweile hat sich diese Vorliebe bei mir etwas gelegt und ich greife nur noch selten zu diesem Genre. Ich konnte jedoch bei dieser Goodreads-Empfehlung einfach nicht nein sagen. Zum Glück, würde ich am Ende des Buches sagen.

Weiterlesen „Rezension – The Name of the Wind von Patrick Rothfuss“

Rezension – Anderland von Ingo Zamperoni

Über die Bedeutung von Buchtiteln
Wenn man in einer bekannten Suchmaschine das Wort „Anderland“ eingibt, so landet man zuerst bei einer deutschen Mysteryserie und einem norwegischen Filmdrama, bevor man das gleichnamige Buch von Ingo Zamperoni auf der Suchliste findet. So ganz neu und originell ist dieser Buchtitel also nicht, mit dem das 2018 erschienene Werk des hierzulande vor allem als Tagesthemen-Moderator bekannten Autors überschrieben ist. Vielleicht ist das aber auch gar nicht schlimm, denn Buchtitel sollen ja vor allem eine gewisse Neugierde auf das Buch wecken und sind als solches oftmals auch nur bedingt aussagekräftig. Liest man das Kunstwort „Anderland“ ohne weitere Erklärung, so würde man vielleicht spontan an eine etwas seltsame Welt denken, die mit der uns bekannten Umgebung wenig gemein hat und doch nicht komplett fremd ist. Wahrscheinlich war diese Assoziation auch die des Autors, denn laut Untertitel des Buches geht es im folgenden Text um das Amerika unter Trump, welches vielen Europäern mittlerweile wirklich etwas fremd und unverständlich erscheint.

Weiterlesen „Rezension – Anderland von Ingo Zamperoni“

Rezension – Oje, ich wachse!

Dieses Buch hatten wir zur Geburt unseres zweiten Kindes vor kurzem nochmal aus dem Regal geholt. Es ist DER Ratgeber für werdende Eltern und alle frischgebackenen Mamas und Papas. Die Autoren führen die Leser durch die ersten Entwicklungsstufen der kindlichen Entwicklung und erklären, warum ein Kind quengelt und schreit.

Weiterlesen „Rezension – Oje, ich wachse!“

Rezension: Unterleuten von Juli Zeh

Als ich vor kurzem im Fernsehen die Vorschau für die Verfilmung von „Unterleuten“ sah, entschloss ich mich, dieses von der Kritik sehr positiv aufgenommene Buch von Juli Zeh einmal selbst zu lesen, um mir mein eigenes Urteil bilden zu können. „Unterleuten“ wurde im Jahr 2017 veröffentlicht und  spielt im Jahr 2010 im titelgebenden Dorf Unterleuten in Brandenburg, welches sinnbildlich für eines dieser Dörfer steht, bei denen man sich als durchfahrender Gast fragt, wer hier eigentlich wohnt. „Unterleuten“ gibt auf diese Frage zwar keine allgemeingültige Antwort, manch ein Detail könnte sich aber durchaus so oder so ähnlich auch in der Wirklichkeit wiederfinden.

Weiterlesen „Rezension: Unterleuten von Juli Zeh“

Rezension – Die Entdeckung der Currywurst von Uwe Timm

Wahrscheinlich war es eine Buchempfehlung auf Amazon oder Rebuy. Ich bin mir nämlich gar nicht mehr so sicher, wo ich über dieses Buch gestolpert bin, aber ich wusste, dass ich es lesen musste. Pflichtlektüre: Nicht nur als großer Imbussbuden-Fan, sondern tatsächlich auch, weil das Buch so kurz ist. Dadurch eignet es sich potentiell für kurze Leseintervalle, also wenn die Kinder mal schlafen oder wenn man abends noch 20 Minuten Zeit hat.

Weiterlesen „Rezension – Die Entdeckung der Currywurst von Uwe Timm“

Rezension – Dietrich Bonhoeffer von Ferdinand Schlingensiepen

Nach meinem Besuch in der KZ Gedenkstätte Flossenbürg, schenkte mir ein Freund diese Biografie von Dietrich Bonhoeffer zum Geburtstag. Somit war es an der Zeit, über den wohl bekanntesten Insassen zu lesen, der dort gefangen gehalten war.

Weiterlesen „Rezension – Dietrich Bonhoeffer von Ferdinand Schlingensiepen“

Crowdinvesting – Meine Erfahrungen mit Bergfürst

Nachdem ich meine ersten positiven Erfahrungen mit Econeers gemacht hatte, machte ich mich auf die Suche nach weiteren Crowdinvesting Plattformen mit geringen Mindestinvestitionen. Ein kurzer Blick in Crowdinvesting – Die Investition der Vielen verriet mir, dass sich hierfür die Plattform Bergfürst lohnt. Im folgenden Artikel findet ihr meine Erfahrungen mit der Crowdfunding-Plattform Bergfürst, bei der ich seit dem Jahr 2018 registriert bin.

Weiterlesen „Crowdinvesting – Meine Erfahrungen mit Bergfürst“

Crowdinvesting – Meine Erfahrungen mit Econeers

Nachdem ich Crowdinvesting – Die Investition der Vielen gelesen hatte, fing ich an, mich mit dem Thema alternative Investitionen auseinanderzusetzen und an dieser Stelle dann natürlich insbesondere mit dem Thema Crowdinvesting. Im folgenden Artikel findet ihr meine Erfahrungen mit der Crowdfunding-Plattform Econeers, bei der ich seit dem Jahr 2017 registriert bin.

Weiterlesen „Crowdinvesting – Meine Erfahrungen mit Econeers“

Die Anatomie des gerätelosen Workouts

– Hollis Lance Liebman

Dieses Buch hatte ich von meinem Bruder zu Weihnachten bekommen. Das Buch ist perfekt für Eltern, die wegen ihres Kindes nicht ins Fitnessstudio können und doch gerne einem abendlichen Fitnesstraining nachgehen wollen. Die im Buch beschriebenen Übungen sind für Anfänger wie für Fortgeschrittene.

Weiterlesen „Die Anatomie des gerätelosen Workouts“

Wenn es Krieg gibt, gehen wir in die Wüste

von Henno Martin

Das Buch wurde mir von einer Freundin empfohlen. Um dem Internierungslager Andalusia zu entgehen, machen sich Henno Martin und Herrmann Korn auf, in der Wüste zu leben. Ein extrem spannendes und kurzweiliges Buch, das auch schon mit „The Sheltering Desert“ seinen Einzug in den Film gefunden hat.

Weiterlesen „Wenn es Krieg gibt, gehen wir in die Wüste“